Advertisements
Hr Videos

First Follower: Leadership Lessons from Dancing Guy

Official transcript at https://sivers.org/ff

If you’ve learned a lot about leadership and making a movement, then let’s watch a movement happen, start to finish, in under 3 minutes, and dissect some lessons:

A leader needs the guts to stand alone and look ridiculous. But what he’s doing is so simple, it’s almost instructional. This is key. You must be easy to follow!

Now comes the first follower with a crucial role: he publicly shows everyone how to follow. Notice the leader embraces him as an equal, so it’s not about the leader anymore – it’s about them, plural. Notice he’s calling to his friends to join in. It takes guts to be a first follower! You stand out and brave ridicule, yourself. Being a first follower is an under-appreciated form of leadership. The first follower transforms a lone nut into a leader. If the leader is the flint, the first follower is the spark that makes the fire.

The 2nd follower is a turning point: it’s proof the first has done well. Now it’s not a lone nut, and it’s not two nuts. Three is a crowd and a crowd is news.

A movement must be public. Make sure outsiders see more than just the leader. Everyone needs to see the followers, because new followers emulate followers – not the leader.

Now here come 2 more, then 3 more. Now we’ve got momentum. This is the tipping point! Now we’ve got a movement!

As more people jump in, it’s no longer risky. If they were on the fence before, there’s no reason not to join now. They won’t be ridiculed, they won’t stand out, and they will be part of the in-crowd, if they hurry. Over the next minute you’ll see the rest who prefer to be part of the crowd, because eventually they’d be ridiculed for not joining.

And ladies and gentlemen that is how a movement is made! Let’s recap what we learned:

If you are a version of the shirtless dancing guy, all alone, remember the importance of nurturing your first few followers as equals, making everything clearly about the movement, not you.

Be public. Be easy to follow!

But the biggest lesson here – did you catch it?

Leadership is over-glorified.

Yes it started with the shirtless guy, and he’ll get all the credit, but you saw what really happened:

It was the first follower that transformed a lone nut into a leader.

There is no movement without the first follower.

We’re told we all need to be leaders, but that would be really ineffective.

The best way to make a movement, if you really care, is to courageously follow and show others how to follow.

When you find a lone nut doing something great, have the guts to be the first person to stand up and join in.


Original video at https://www.youtube.com/watch?v=GA8z7f7a2Pk

source

Advertisements
Tags
Show More

Related Articles

25 Comments

  1. Wenn du viel über Führung und Momentum gelernt hast, dann lass uns eine Bewegung beobachten, die in weniger als 3 Minuten beginnt und endet.

    Ein Anführer braucht den Mut, alleine da zu stehen und lächerlich zu wirken. Aber was er macht, ist so einfach, es ist fast lehrreich. Das ist der Schlüssel. Du musst leicht zu folgen sein!

    Jetzt kommt der erste Follower mit einer entscheidenden Rolle: Er zeigt allen öffentlich, wie sie zu folgen haben. Beachte, dass der Anführer ihn als gleichberechtigt annimmt, es geht also nicht mehr um den Anführer – es geht um sie, Plural. Beachte, dass er seinen Freunden zuruft, mitzumachen.

    Es braucht Mut, ein erster Anhänger zu sein! Du stehst auf und trotzt dem Spott, du selbst. Ein erster Anhänger zu sein ist eine unterschätzte Form der Führung. Der erste Anhänger verwandelt einen einsamen Irren in einen Anführer. Wenn der Anführer der Feuerstein ist, ist der erste Anhänger der Funke, der das Feuer macht.

    Der zweite Follower ist ein Wendepunkt: Es ist der Beweis, dass der erste Erfolg hat. Jetzt ist es keine einsame Nuss mehr, und es sind nicht bloß zwei Irre. Drei sind bereits eine Menge und eine Menge sind gute Nachrichten.

    Eine Bewegung muss öffentlich sein. Stelle sicher, dass Außenstehende mehr als nur den Anführer sehen. Jeder muss die Anhänger sehen, denn neue Anhänger emulieren Anhänger – nicht den Anführer.

    Jetzt kommen noch zwei, dann noch drei. Jetzt haben wir Schwung. Dies ist der Wendepunkt! Jetzt haben wir eine Bewegung!

    Wenn mehr Leute hinzu kommen, ist das nicht mehr riskant. Wenn sie vorher am Rand standen, gibt es jetzt keinen Grund mehr, sich nicht anzuschließen. Sie werden nicht lächerlich gemacht, sie werden nicht auffallen, und sie werden Teil der angesagten Menge sein, wenn sie sich beeilen. In der nächsten Minute werdet ihr den Rest sehen, der begeistert ein Teil der Menge sein will, denn schließlich würden sie verspottet werden, weil sie nicht mitmachen würden.

    Und meine Damen und Herren, so wird Momentum erzeugt! Lasst uns wiederholen, was wir gelernt haben:

    Wenn du eine andere Version des ersten Tanzenden mit nacktem Oberkörper bist, erinnere dich ganz allein daran, wie wichtig es ist, deine ersten paar Follower als Gleichgestellte zu behandeln, indem du alles über die Bewegung verdeutlichst, nicht über dich.

    Sei öffentlich. Sei einfach zu folgen!

    Aber die größte Lektion sehen wir hier – hast du es verstanden?

    Führung ist überbewertet.

    Ja, es begann mit dem Typen mit dem nackten Oberkörper, und er wird die ganze Anerkennung erhalten, aber du hast gesehen, was wirklich passiert ist:

    Es war der erste Anhänger, der einen einsamen Spinner in einen Führer verwandelte.

    Es gibt keine Bewegung ohne den ersten Anhänger.

    Uns wird immer gesagt, dass wir alle Leader sein müssen, aber das wäre wirklich ineffektiv.

    Der beste Weg, eine Bewegung zu machen, ist, wenn es dir wirklich wichtig ist, mutig zu folgen und anderen zu zeigen, wie man ihnen folgt.

    Wenn du einen einsamen Verrückten findest, der etwas Großartiges tut, dann habe den Mut, die erste Person zu sein, die aufsteht und mitmacht.

    http://www.klick-jetzt-hier.de

  2. WEEK 6 1st "reading" material. Great demonstration of leader-follower relationship. This is funny. Made me laugh and learn at the same time. Thank you….

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Back to top button
Close